Niedersachsen lockert Regeln: Schon ab diesen Samstag

Die Niedersächsische Landesregierung hat frühzeitig die niedersächsische Corona-Verordnung aktualisiert. Ab Montag den 21.06.201 treten wesentliche Lockerungen für Inzidenzen unter 10 in Kraft.

Eine Änderung gilt bereits ab diesen Samstag 19.06.2021: In allen Landkreisen und kreisfreien Städten mit einen konstanten Inzidenzwert unter 35 dürfen sich bereits ab Samstag den 19.06.2021 zehn Personen aus bis zu zehn Haushalten treffen. Zusätzlich dürfen noch vollständig Geimpfte, Genesene und Kinder unter 14 Jahren teilnehmen, ohne dass sie mitgezählt werden.

Regeln bei stabilen Inzidenzwert unter 10:

  • In geschlossenen Räumen sind private Treffen mit bis zu 25 Personen erlaubt, unter freiem Himmel mit bis zu 50 Personen. Nicht mit eingerechnet werden Kinder dieser Personen bis zu einem Alter von einschließlich 14 Jahren, vollständig Geimpfte sowie genesene Personen.
  • Treffen und Feiern mit mehr als 25 Personen in geschlossenen Räumen, mehr sogar als 50 Personen unter freiem Himmel sind möglich, wenn die für die Feier verantwortliche Person sicherstellt, dass alle Teilnehmenden einen negativen Test nachweisen können, vollständig geimpft oder genesen sind. Kinder bis zu einem Alter von einschließlich 14 Jahren müssen nicht getestet werden.
  • Bei Zusammenkünften und Veranstaltungen entfallen Abstandsgebot und Maskenpflicht, wenn drinnen nicht mehr als 25 Personen beteiligt sind und nicht mehr als 50 Personen im Freien teilnehmen. Die Hygieneregeln gelten nicht, wenn alle Teilnehmenden negativ getestet, komplett geimpft oder genesen sind. Der Veranstalter muss die Daten der Gäste aufnehmen, um Kontakte nachverfolgen zu können.

Offizielle Verordnung zur Änderung der Niedersächsischen Corona-Verordnung vom 18. Juni 2021 zum Download